Neue Brandhausprüfung nach EN 50399 zur Durchführung der Brandprüfungen an Kabel und Leitungen gemäß EU-Bauproduktenverordnung (BPV) 305/2011/EU (Construction Products Regulation (CPR))

 

Ab sofort verfügt das Brandprüflabor unserer Kabel-Prüfstelle über die Möglichkeit zur Messung der Wärmefreisetzung und Raucherzeugung während der Prüfung der Flammenausbreitung gem. EN 50399. Dies wird durch die Anschaffung einer Brandprüfeinrichtung, der sogenannten "erweiterten Brandhausprüfung" ermöglicht. Diese Neuerung ermöglicht der ETS die Durchführung aller relevanten Brandversuche an elektrischen Kabeln und Leitungen gem. EU-Bauproduktenverordnung zur brandschutztechnischen Klassifizierung dieser Produkte und schafft somit die Voraussetzungen als Notifizierte Stelle (Notified Body) auftreten zu können. Die Bauproduktenverordnung trat am 01.07.2013 für alle EU-Mitgliedsstaaten verbindlich in Kraft. Die akkreditierte Prüfstelle der ETS etabliert sich mit diesen Bestrebungen als One-Stop-Shop für unsere Kunden, welche eine CE-Kennzeichnung ihrer Kabel und Leitungen anstreben.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie den Leiter der ETS-Prüfstelle Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für ein unverbindliches Angebot.

 

 

brandversuch 6  brandprfung 004  brandprfung 008  brandprfung 010  brandpruefung 016